erhellende Texte 
/


 aus der Zollverein-Lampenstube

Was bin ich?

Gärtner und Heimwerker mit viel Esprit, doch ohne großen Sachverstand, Radfahrer mit Elektroantrieb und ohne starke Kondition, Vater mit viel Nachsicht und wenig Zeit, Leser mit großer Ausdauer, doch ohne Langmut für Seich, Zuhörer mit unbedingtem Willen zum Verstehen und ohne Ungeduld. Texter mit Leidenschaft und ohne Kompromisse.

1984 - erster Beitrag für die Schülerzeitung
1986 - erstes Kapitel des bis heute unvollendeten New Wave-Romans
1989 - erste und letzte Beiträge für die Abi-Zeitung
1989 - Zivildienst beim Jugendamt Gladbeck
1990 - erstes Semester des bis heute unvollendeten Studiums (Kommunikationswissenschaft, Germanistik, Soziologie)
1991 - erster und letzter Ferienjob im Steinbruch (Testanlage der Bergbauforschung Essen)
1992 - erstes Trinkgeld für ein tadellos serviertes Bier (ein Pils, „Die Ente" Gladbeck, Freitags-Schicht)
1993 - erstes Honorar für einen veröffentlichten Text (eine Jubilar-Ehrung, Ruhr Nachrichten Gladbeck, zweite Lokalseite)
2000 - Volontär bei der WAZ
2002 - Redakteur bei der WAZ
2005 - stellv. Redaktionsleiter beim Reise Journal der WAZ Mediengruppe
2009 - Gründungsmitglied von Schacht 11, dem Redaktionsbüro auf Zollverein
2014 - Schicht im Schacht
2015 - neues Geleucht in der Lampenstube: redaktionSell


 

 
E-Mail
Anruf
Infos